KLEINTIERPRAXIS RHEINE • Breite Straße 188 • 48431 Rheine
Reisekrankheiten

Reisekrankheiten
bei Ihrem Tier

Unsere immer größer werdende Reiselust, die Klimaerwärmung und der Import von vielen Hunden aus dem europäischen Ausland stellen uns vor neue große Herausvorderrungen, da wir mit Erkrankungen konfrontiert werden, die es hier üblicherweise nicht gegeben hat. 

Diese sogenannten Reisekrankheiten haben in Deutschland deutlich zugenommen. Viele dieser Erkrankungen werden durch Zecken und Stechmücken übertragen, deren Verbreitungsgebiete durch die Klimaerwärmung deutlich weiter nach Norden reichen. 

Zu ihnen gehört z. B. die Leishmaniose, Babesiose, Anaplasmose, Rickettiose und die Herzwurmerkrankung.  

Fragen Sie uns 4 Wochen vor Antritt einer Reise in südliche Länder, damit wir sie spezifisch beraten können, z. B. prophylaktische Parasitenbekämpfung durch geeignete Halsbänder, Spot-On-Präparate oder Tabletten. 

Ebenso wichtig sind Blutuntersuchung bei importierten Hunden, die Labore bieten je nach Land unterschiedliche Untersuchungsprofile an. 

Wir überprüfen und besprechen auch gerne bereits erfolgte Testungen mit Ihnen, die meistens in Form von Schnelltests erfolgt sind, die nicht für jede Erkrankung und jedes Land validiert sind. 

Das heißt, es kann durchaus Sinn machen diese Erkrankungen in einem akkreditierten, tiermedizinischem Labor nachtesten zu lassen. 

Einige Erreger können jahrelang im Körper persistieren ohne eine klinische Symptomatik hervorzurufen. 

Auch im Notfall
ein gutes Gefühl

Missgeschicke und Unfälle nehmen keine Rücksicht auf Uhrzeiten oder Wochenenden – auch nicht bei Ihrem Tier. Ist Ihr Tier schwer verletzt oder ernsthaft erkrankt, bedarf es einer schnellen medizinischen Versorgung durch einen Tierarzt.

Sie erreichen unseren Notdienst täglich unter der Notfall-Rufnummer 05971 – 5 78 78.

Auch im Notfall ein gutes Gefühl

Notdienst ist eine Behandlung und Versorgung ihres Tieres außerhalb der Sprechzeiten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich um eine qualifizierte Notfall – Erstversorgung handelt. 

An Wochenenden und Feiertagen arbeiten wir mit den Tierarztpraxen Hecking-Veltmann, Brink und Dyckhoff-Karki in Rheine zusammen. Damit wird für unsere Patienten eine Notfallversorgung in ihrer Nähe gewährleistet und sie finden Hilfe. 

Über unsere Telefonnummer erfahren sie die diensthabende Praxis: 05971 – 5 78 78 

Falls sie uns nicht sofort erreichen, sprechen sie auf unseren Anrufbeantworter oder wenden sie sich an den Ringnotdienst. Dieser Ringnotdienst im Kreise Steinfurt ist gegründet worden weil die Kliniken in unserem Bereich ihren Klinikstatus zurückgegeben haben und keine 24-Stunden-Dienste mehr anbieten.

Dieser Ringnotdienst wird kreisweit von ca. 20 Praxen aufrecht gehalten und ist unter folgender Nummer zu erreichen: 02571 – 931 088 

Sollten sie telefonisch nicht direkt einen Ansprechpartner bekommen, sprechen sie bitte ihre Nummer auf die Mailbox oder versuchen es zeitnah ein 2. Mal. Der diensthabende Tierarzt kann ihre Telefonnummer nicht auf dem Display sehen.

Notdienstgebühren: Laut Neufassung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) wird eine Notdienstpauschale in Höhe von 50 € erhoben und je nach Uhrzeit nach dem 2 bzw. 3fachen Gebührensatz abgerechnet.